Komplettaquarium

Kompettaquarien

Komplett Aquarien sind eine preiswerte Möglichkeit in die Aquaristik einzusteigen. Die Aquarien werden komplett mit Aquariumfilter, Beleuchtung und oft auch mit Heizung angeboten. Vorteil dieser Aquariensets ist, das alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind und man sich keine Gedanken über die Leistungswerte von Pumpen oder Filtern machen muss. Meist liegt den Sets auch eine genau Gebrauchsanweisung bei. Die macht sie zum idealen Einsteigeraquarium.

Wichtig ist, wie bei allen Aquarien, das nicht mehr Fische ins Aquarium gesetzt werden als der Filter bewältigen kann. Hier sollte man die Anweisungen der jeweiligen Hersteller der komplett Aquarien genau beachten. Wichtig ist auch, dass das Aquarium nach dem Befüllen nicht gleich mit Fischen besetzt wird. Man sollte den Filter möglichst mit Filterbakterien impfen und das System über mehrere Tage einfahren. Erst über die Zeit wird sich ein stabiles biologische System bilden. Auch Wasserpflanzen werden etwas brauchen um sich anzuwurzeln und zur Nährstoff Verarbeitung beizutragen. Also lassen Sie dem Aquarium etwas Zeit sich zu stabilisieren, bevor sie Fische einsetzen.

Wofür eignen sich Komplettaquarien?

Preiswerte Komplettaquarien werden meist in Kunststoff gefertigt. Höherwertige Modelle dagegen haben einen Glastank. Glas ist deutlich Langlebiger und verkratzt beim Reinigen nicht so schnell. Aber gerade wenn man ein Aquarium für seine Kinder kauft, kann die Anschaffung eines preiswerten Kunstoffaquariums sinnvoll sein. Zum einen gibt man nicht so viel Geld aus, ohne zu wissen ob der Aquarianer Virus sich bei den Kids festsetzen kann. Zum anderen sind Kunststoffbecken nicht bruchgefärdet wenn das Aquarium im Kinderzimmer steht.

Aquarium für Kinder

Wird das Aquarium besondes für Kinder gekauft, sollte man sich Anfangs auf einfache Fischarten einschränken. Gleich mit Exoten oder Salzwasser zu starten macht keinen Sinn. Die Kids müssen erst ein Gefühl für den Pflegerhythmus und die Bedürfnisse ihrer Fische bekommen. Aquarien sind empfindliche biologische Systeme, also lassen sie sich den Spaß an der Aquaristik nicht durch einen Rückschlag vermiesen. Auch erfahrene Aquarianer erleben so etwas manchmal. Es braucht einfach etwas Erfahrung und Zeit. Keine Angst, es wird, wenn das Interesse an der Aquaristik besteht, sicherlich nicht das letzte Aquarium sein, das man kauft. Über die Zeit wachsen die Ansprüche meist sehr schnell und das nächste Aquarium kann mit dem erworbenen Wissen dann auch eine Eigenplanung sein.

In unserem Shop für Komplettaquarien bekommt man auch Einzelkomponenten wie Aquariumfilter, Becken, Aquariumpumpen und Leuchten. Wer möchte, und über das nötige Fachwissen verfügt, kann sich sein ganz individuelles Aquarium zusammenstellen.

Bestandteile eines Komplettaquariums

Ein Komplettaquarium sollte mindestens aus diesen Komponenten bestehen:

  • Aquariumbecken - Aus Glas oder Kunststoff
  • Aquariumfilter - Meist mit integrierter Pumpe
  • Aquariumleuchte - Sorgt für Licht für die Pflanzen und Fische

Manchmal gibt es auch noch weitere Bestandteile:

  • Aquariumhintergrund
  • Dekomaterial
  • Aquariumheizung

Kompettaquarien im Netz

Im Netz haben wir noch einige Seiten zum Thema Aquaristik entdeckt, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

Zuerst eine Seite die zum Thema Komplettaquarien und zu Aquarienkomlettset etwas zu sagen hat. Beschrieben werden verschieden Sets für Einsteiger und Kinder.

Natürlich ist eines der Wichtigsten Dinge für ein Aquarium das Aquariumbecken. Hier gehts um verschiedene Becken fürs Aquarium. Wer entspannt auch mal einige Zeit sein Aquarium alleine lassen möchte, braucht sicherlich einen Futterautomatenfür das Aquarium. Solche Futterautomaten gibt es auch etwas größer, dann sind sie für den Gartenteich geeignet.

Für Aquarien sind, wenn man sie nicht als Set kauft, einige Teile notwendig. Wer sich ein Aquarium lieber selber zusammenstellt, sollte sich mal bei Teichbau-Profi umsehen. Dort im Shop gibt es alles was für die Aquaristik nötig ist.